Kuen Kuits 6

Die Kuen Kuits der Chum Kiu

 

  • Die Chum Kiu bildet die Position und die Taille aus; die Brücken sind stark und der Schritt ist eng (nah)
  • Die Augen werden ausgebildet, um aufmerksam zu sein; das Chi fließt in einer unaufhörlichen Bewegung.
  • Bemühe dich in der Bewegung ruhig zu bleiben; entspanne die Muskeln und löse den Geist. Das Drehen des Standes in einer runden Bewegung erzeugt viel Energie.
  • Wenn die Brücken des Gegners deine Brücken überwinden, benutze die fliehende Hand, um die Situation zu wenden.
  • Überquere die Brücken, ohne zu stoppen, wenn die gegensätzlichen Kräfte wirken.
  • Lon Sau und Jip Sau setzten einen Gegner unter grossen Druck.
  • Niemals frontal mit einem starken Gegner zusammenstoßen; bei einem schwachen Gegner greife frontal an.
  • Ein schneller Kampf sollte schnell beendet werden; Ohne Zeit zu verlieren.
  • Nutze die drei Gelenke des Armes um ein eindringen der gegnerischen Brücke zu verhindern; Staue die Brücke des Gegners, um seine Bewegung einzuschränken.
  • Baue Brücken wo keine sind, reiße Sie ab so wie sie sind.
  • Die Brücke spürt die Bewegungen des Gegnerischen Körpers auf; wenn die Hände nicht vorherrschen können, benutze Körperpositionen um die Situation abzusichern.
  • Nutze kurze Kraft um die Brücken zu stauen, kontrolliere/führe die drei Gelenke
  • Wie findet man die Brücken zum Gegner? Chum Kiu führt dich.
  • Yee Ying Bong-Sao, Yee Sao Bong Ying – Körper gleicht Arme aus, Arme gleichen den Körper aus.
  • Junk Tung Mah But Tung – Wenn der Ellenbogen sich bewegt, bewegt sich der Stand nicht.
  • Ma Tung Junk But Tung – Bewegt sich der Stand, bewegt sich der Ellenbogen nicht.
  • Fan Zee Lek – Wiedergeborene Kraft.
  • Schattenlose Tritte
  • Wird dein Körper bewegt, so bewege deine Beine. Wird dein Bein bewegt, steht der Körper still.
  • Die Höhe der Technik bestimmt immer der Ellenbogen, nicht das Handgelenk.
  • Gehe über die Brücken.
  • Sind die Brücken besetzt, Schlüpfe drunter durch.
  • Warum über steile Berghänge klettern, wenn man durch einen Spalt schlüpfen kann.

Quelle: http://www.wingchunkungfu.de


zurück zum Lexikon


Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert Ich stimme zu, Ich lehne ab
643