Kuen Kuits 5

Die Kuen Kuits der Siu Nim Tau

Folgend die Kuits der Siu Nim Tau:

 

  • Die Siu Nim Tau kommt als Erstes; Den Fortschritt im Training nicht erzwingen.
  • Ein schwacher Körper muss mit Steigerung der Stärke beginnen.
  • Keine schlechten Angewohnheiten ausbilden.
  • Um die Balance zwischen den Kräften zu behalten, den Boden mit den Zehen greifen.
  • Das Chi aus den Dantien (energetischen Zentren) freizugeben ermöglicht den korrekten Einsatz der Energie.
  • Den Ellenbogen sinken und die Schultern fallen lassen; Schützen der Mittellinie, um beide Flanken zu schützen.
  • Es gibt hundert und acht Bewegungen, ganz praktisch und real; Tausende Veränderungen können verwendet werden, Sie zielen auf den praktischen Gebrauch und nicht die Schönheit.
  • Das Chi innerlich entwickeln; die Sehnen, die Knochen und die Muskeln außen ausbilden.
  • Tan Sau, Bong Sau, Fok Sau, Wu Sau und Huen Sau; ihr Wunder erschließt sich mit der Praxis.
  • Jede Bewegung muss klar und deutlich sein. Das Timing muss beachtet werden.
  • Einmal täglich üben ist nötig. Mehr bringt keinen Schaden.

Quelle: http://www.wingchunkungfu.de


zurück zum Lexikon


*Leave a reply*

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert Ich stimme zu, Ich lehne ab
643