Chum Kiu

Die Chum Kiu oder  Cham Kiu (= „Suchende Arme“ / „eine Brücke bauen“) ist die 2. Form des Ving Tsun. Sie besteht aus Bewegungskombinationen, Drehungen, Tritte und Schritte.
In der Chum Kiu werden verschiedene Techniken in Kombinationen geübt, vor allem das Zusammenspiel von beiden Armen, Bein- und Schritttechniken.

Die Chum Kiu dienen dazu, den Gegner mit einfachen Mitteln zu besiegen.

 

 

Es gibt neben der Chum Kiu noch zwei weitere waffenlose Grundformen im Ving Tsun:


zurück zum Lexikon