Elterninformation

Die positive Entwicklung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls entscheiden darüber, ob ein Kind sich frei entfalten kann. Fehlendes Selbstbewusstsein und mangelndes Selbstwertgefühl können zu schlechten Leistungen in der Schule oder Isolation führen.
Das Gewaltpräventions- und Selbstverteidigungsprogramm der WTK sorgt dafür, dass die Kinder ihr Selbstbewusstsein deutlich steigern, im Alltag sicherer auftreten und somit freier durchs Leben gehen.

 

Empfehlungen für Eltern

Zeigen Sie aktiv Interesse am Leben Ihres Kindes und seinem Bekanntenkreis. Sprechen Sie über Freunde, seine Freizeit und was auf dem Schulweg alles passiert.

Sprechen Sie mit ihrem Kind über Unsicherheiten und Sorgen und nehmen sie diese ernst.

Schaffen Sie eine Atmosphäre des Vertrauens zwischen Ihnen und Ihrem Kind.

Erklären Sie Ihrem Kind, wie wichtig es ist im alltäglichen Leben Verantwortung zu übernehmen für sich und andere.

Geben Sie klare Grenzen vor, so ist es für Ihr Kind leichter selbst Grenzen zu ziehen und konsequent zu agieren.

Geben Sie Ihrem Kind klare Anweisungen für den Ernstfall. Beispiel: Zu niemandem ins Auto steigen! Ohne Ausnahme! Kinder müssen so in Stresssituationen nicht zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden, sondern können schnell handeln.

Achten Sie auch darauf, dass der Name und die Anschrift Ihres Kindes nicht deutlich sichtbar auf Kleidung oder Ranzen angebracht sind, weil diese Daten zur Gewinnung von Vertrauen ausgenutzt werden können.

Lassen Sie Ihr Kind viel draußen spielen. Kinder die lange still sitzen, vor dem Fernseher oder Computer, werden schnell unruhig und nervös.